27.07.2021

Nasa: Finanzierung von Konzepten zu nuklearthermischem Antrieb

Die amerikanische Weltraumbehörde Nasa hat zusammen mit dem amerikanischen Department of Energy (DOE) drei Entwurfskonzepte zur Entwicklung eines nuklearthermischen Antriebs ausgewählt. Die Verträge, die über das Idaho National Laboratory (INL) des DOE vergeben werden, haben je einen Wert von rund USD 5 Mio und werden mit Mitteln aus dem Nasa-Haushaltsjahr 2021 finanziert.

«Durch die Zusammenarbeit von Regierung und Industrie treiben die Vereinigten Staaten den Einsatz des Nuklearantriebs in der Raumfahrt voran», sagte Jim Reuter, Associate Administrator für das Space Technology Mission Directorate der Nasa.

Folgende Unternehmen wurden zur Ausarbeitung einer konzeptionellen Reaktorauslegung ausgewählt:

  • BWX Technologies Inc., gemeinsam mit Lockheed Martin
  • General Atomics Electromagnetic Systems, gemeinsam mit X-energy LLC und Aerojet Rocketdyne
  • Ultra Safe Nuclear Technologies, gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft Ultra Safe Nuclear Corporation sowie Blue Origin, General Electric Hitachi Nuclear Energy, General Electric Research, Framatome und Materion 

Am Ende der zwölfmonatigen Vertagszeit wird das INL die Reaktorkonzepte einer Auslegungsprüfung unterziehen und der Nasa Empfehlungen abgeben. Die Nasa wird die Informationen nutzen, um die Grundlage für zukünftige Technologieauslegungen und Entwicklungsbemühungen zu schaffen.

Laut der Nasa bietet ein nuklearthermisches Antriebssystem im Vergleich zu einem chemischen Raketentriebwerk eine grössere Treibstoffeffizienz: Es sei eine potenzielle Technologie für bemannte Missionen zum Mars und wissenschaftliche Missionen zum äusseren Sonnensystem.

Die Nasa arbeitet zudem an der Entwicklung eines auf Kernspaltung basierendes Energieversorgungssystems für den Einsatz auf dem Mond und dem Mars. Sie beabsichtigt, in Zusammenarbeit mit dem DOE und dem INL eine Ausschreibung zu lancieren. Erwartet werden Entwürfe von Systemem zur Erzeugung von 10 kW elektrischer Energie, welche die Nasa auf der Mondoberfläche demonstrieren könnte.

Illustration eines konzeptionellen Raumfahrzeugs mit nuklearthermischem Antrieb.
Quelle: Nasa
Quelle: 
M.A. nach Nasa, Medienmitteilung, 13. Juli 2021